DEUTSCHE SPRACHPRÜFUNG FÜR DEN HOCHSCHULZUGANG (DSH)

Mit der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) weisen Sie nach, dass Ihr Deutsch ausreicht, um an einer deutschsprachigen Hochschule zu studieren.
Wir führen diese Prüfung im Auftrag der Münchner Hochschulen für Sie durch.

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Die schriftliche Prüfung besteht aus folgenden Teilprüfungen:

  1. Verstehen und Verarbeiten eines Hörtextes
  2. Vorgabenorientierte Textproduktion
  3. Verstehen und Bearbeiten eines Lesetextes und wissenschaftssprachliche Strukturen

Das Gesamtergebnis wird in drei Stufen ausgewiesen:

  • DSH 1: wenn mindestens 57 Prozent im schriftlichen und im mündlichen Teil erreicht sind
  • DSH 2: wenn mindestens 67 Prozent im schriftlichen und im mündlichen Teil erreicht sind (DSH 2 genügt in der Regel für die Immatrikulation.)
  • DSH 3: wenn mindestens 82 Prozent im schriftlichen und im mündlichen Teil erreicht sind

TERMINE

DSH für Bewerber in zulassungsbeschränkten Fächern (NC-Fächer): 19. Juli 2016 (Anmeldezeitraum: 06.06. bis 01.07.2016)
DSH für das Wintersemester 2016: 13. September 2016
(Anmeldezeitraum: 01.08. bis 19.08.2016)

Teilnehmer unserer Stufe 6: C1.2 können alle zwei Monate (d.h. sechsmal pro Jahr) an unserer internen DSH teilnehmen. Die DSH und diese Abschlussprüfung sind gleichwertig.

Bitte beachten Sie, dass  die Fristen zur Einreichung des DSH-Zeugnisses je nach Universität variieren.

ANMELDUNG

Sie können sich anmelden, wenn Sie die Voraussetzung für die Immatrikulation an einer Münchner Universität erfüllen.

1.
Füllen Sie das Online-Anmeldeformular aus.
2.
Bezahlen Sie bitte die Prüfungsgebühr innerhalb einer Woche nach Absenden des Anmeldeformulars.
Unsere Bankverbindung lautet: Deutschkurse bei der Universität München e.V.;
HypoVereinsbank München; Konto-Nummer: 1890 012 872; BLZ: 700 202 70;
IBAN: DE09 7002 0270 1890 0128 72; SWIFT/BIC: HYVEDEMMXXX
Bitte geben Sie bei der Überweisung den Namen des Prüfungsteilnehmers und "DSH" als Verwendungszweck an.
Die Anmeldung ist erst gültig, wenn das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular und die Prüfungsgebühr bei den Deutschkursen eingegangen sind.
3.
Sobald die Prüfungsgebühr bei uns eingegangen ist, erhalten Sie weitere Informationen zu Ihrer Prüfung. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungszeit bis zu einer Woche dauern kann.
4.
Bitte beachten Sie, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es kann also sein, dass schon vor Ablauf der Zahlungsfrist keine Plätze mehr zur Verfügung stehen. Wir empfehlen deshalb eine frühzeitige Zahlung der Prüfungsgebühr.

Sie können sich hier ab 06.06.2016 für die Juli-DSH anmelden.
Wichtig!
Lesen Sie die Regeln zur schriftlichen Prüfung
Lesen Sie das Infoblatt
So finden Sie den Hörsaal

WIE SIEHT DIE DSH-PRÜFUNG AUS?

Sie erfahren das Wichtigste in der pdf „Wie sieht die DSH-Prüfung aus?“.  Hier finden Sie z.B. eine DSH-Modellprüfung, Tipps zu den einzelnen Prüfungsteilen und Literatur zur Vorbereitung. Nutzen Sie auch unser kostenloses Training zum Hörverstehen auf unserer Website.

WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN DSH UND TESTDAF?

Eine Gegenüberstellung dieser beiden Prüfungen finden Sie hier.

Bei der DSH kann man zeigen, wie gut man die deutsche Sprache beherrscht.
Bei anderen Prüfungen hat man manchmal ein Zeitproblem, aber bei der DSH hat man genug Zeit, man kann bei den einzelnen Aufgaben gut nachdenken.
Die DSH ist eine schwierige Prüfung, aber wenn man viel lernt und übt, dann besteht man auch die Prüfung.
(Alejandra Verde, Argentinien)

PREIS

Prüfungsgebühr: 110 Euro

Bitte überweisen Sie die Prüfungsgebühr auf folgendes Konto:

   Deutschkurse bei der Universität München e.V.
   HypoVereinsbank München
   Konto-Nr.: 1890 012 872
   BLZ: 700 202 70
   IBAN DE09 7002 0270 1890 0128 72
   SWIFT (BIC) HYVEDEMMXXX

Teilnehmer, die nach unserer Stufe 6 die interne DSH ablegen, zahlen 80 Euro. 

PRÜFUNGSORDNUNG

Die Örtliche Prüfungsordnung LMU München (pdf)

RAHMENORDNUNG

Die DSH wird auch an den Münchner Universitäten auf der Grundlage der „Rahmenordnung über Deutsche Sprachprüfungen für das Studium an deutschen Hochschulen“ abgehalten, die von der Hochschulrektorenkonferenz und der Kultusministerkonferenz im 2011 beschlossen wurde.

WEITERE ANERKANNTE ZEUGNISSE FÜR DEN HOCHSCHULZUGANG

Wenn Sie eines der folgenden Sprachzeugnisse besitzen, brauchen Sie an der DSH nicht teilzunehmen.
Diese Zeugnisse werden ebenfalls als Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse anerkannt:

  • das Abschlusszeugnis einer deutschsprachigen Bildungseinrichtung (Gymnasium, Fachhochschule, Studienkolleg, Hochschule usw.);
  • das Zeugnis über das Bestehen der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) Stufe 2 an der LMU oder an anderen deutschen Universitäten;
  • das Deutsche Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz der Länder der BRD, Stufe II (4 x C1);
  • das Kleine Deutsche Sprachdiplom (KDS) oder das Große Deutsche Sprachdiplom (GDS), verliehen vom Goethe-Institut im Auftrag der Ludwig-Maximilians-Universität;
  • das Zeugnis über die bestandene Zentrale Oberstufenprüfung (ZOP) des Goethe-Instituts;
  • die Deutsche Sprachprüfung II des Sprachen- und Dolmetscher-Instituts München;
  • der Test Deutsch als Fremdsprache (TestDaf) mit der Niveaustufe 4 in allen vier Teilfertigkeiten.